LogoLogo
21.11.2018

Steinfurter Aa

Mehr Bach als Fluss

Der Begriff „Fluss“ ist für die Steinfurter Aa etwas hoch gegriffen. Mit einer Länge von 46 Kilometern ist sie eher ein größerer Bach. Ihren Ursprung hat die Steinfurter Aa in den nördlichen Baumbergen in der Bauerschaft Beerlage bei Billerbeck. Auf weiten Strecken ihres Laufes ist die Steinfurter Aa begradigt und wenig naturnah. Auf einigen Abschnitten, vor allem im Bereich des Bagno und nördlich von Steinfurt, darf die Steinfurter Aa ihre Kurven zeigen. Kurz vor der Grenze nach Niedersachsen mündet die Steinfurter Aa in die Vechte.


Aa – ein Name für viele Bäche

Der Name „Aa“ für Bäche und Flüsse ist im Münsterland weit verbreitet. Er leitet sich vom lateinischen „aqua“ für „Wasser“ ab. Die in Süddeutschland häufigen „Aare“ oder „Ache“ haben den gleichen Ursprung. Im Münsterland wird vor das „Aa“ oft einfach der Name des Ortes gesetzt, durch den der Bach gerade fließt. Viele kleine Flüsse ändern ihren Namen während ihres Laufes deshalb mehrfach. Die Steinfurter Aa trägt ihren Namen allerdings durchgehend von der Quelle bis zur Mündung.


.




Euro/Leader
Kreissparkasse Steinfurt

 


Biologische Station
Kreis Steinfurt e.V.


in Kooperation mit:

Logo Münsterlandportal